Projekt: Ich bin Ich-Spagat? 2011/2012

Das Projekt „Ich bin Ich – Spagat?“ richtet sich an Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren.
Es beinhaltet die Auseinandersetzung mit zwei Kernfragen, die in einer multikulturellen Gesellschaft zunehmend in einem engen Zusammenhang stehen.

  1.  Wer bin ich? Wer will ich sein?
  2. Wie gestalten wir unser Zusammenleben in Zukunft?
    Das Projekt Spagat ist jedoch nicht nur an jugendliche Migranten/innen gerichtet. Es hat sich gezeigt, dass auch Jugendliche ohne Migrationshintergrund Interesse zeigen an einer Auseinandersetzung mit der eigenen Identität und an einen interkulturellen Dialog. Dies ermöglicht einen Prozess des Austauschs, der zu einem besseren gegenseitigen Verständnis führt.Die Jugendlichen treffen sich in Dialoggruppen und setzen sich unter Anleitung von zwei Fachfrauen mit ihrer Lebenssituation auseinander.

Durchführung: Jugendarbeitsstelle Briglina Brig
Oberwalliser Mittelschule OMS Brig
FMS Fachmittelschule + SFB Schule für Berufsvorbereitung

Projekt  - Trägerschaft: Integrationsstelle für die Gemeinden Brig-Glis, Naters, Visp

Projektleitung: Madeleine Kuonen-Eggo

Fachpersonen: Madeleine Kuonen-Eggo, Catherine Ott, Mediatorinnen  SDM


Flyer

Walliser Bote 22. 9. 2011

Walliser Bote 1. 12. 2012


zurück